Sommerferien

Vom 15. Juli bis 3. August ist das Cantienica-Studio Nataly Leufgen urlaubsbedingt geschlossen. Anmeldungen und Anfragen sind auch in dieser Zeit (nur) per E-Mail möglich.

Alles neu macht der Juli!

Neues Kurskonzept ab Juli:

Ab Juli wird der Einstieg in das Cantienica-Training noch leichter, schneller, günstiger!

Sie können direkt nach dem 4stündigen Basis-Workshop in die fortlaufenden Kursstunden einsteigen und/oder an den vielen, schönen Spezial-Workshops teilnehmen.

Wer keine oder keine nennenswerten Beschwerden hat, der bucht also einfach fix seinen Basis-Workshop und kann danach ganz flexibel in den Kursstunden - also dem "eigentlichen Training" mitmachen.

Wenn bereits Beschwerden da sind, sollte ergänzend ein entsprechender Spezial-Workshop gebucht werden. Das muss allerdings nicht unmittelbar nach dem Basis-Workshop geschehen. Sie können auch erst einmal eine zeitlang regelmäßig zum Training kommen, um "sattelfest" zu werden. Meist verabschieden sich alleine dadurch schon viele Beschwerden und Sie profitieren noch mehr vom Spezial-Workshop.

Wenn Sie schwanger sind, sollten Sie sich allerdings unbedingt den nächsten Spezial-Workshop nach dem Basis-Workshop sichern!!!

Auch zur Rückbildung empfiehlt sich eine zeitnahe Teilnahme, wenn Sie erst nach der Entbindung mit Ihrem Basis-Workshop gestartet sind.

Auch für "alten Cantienica-Hasen" sind die neuen, kurzen Spezial-Workshops klasse. So lässt sich zum Beispiel mal schnell in 3 Stunden alles Wissenswerte zum Beckenboden auffrischen. Oder eben erlernen - für diejenigen, die seinerzeit über einen Rücken-Basis-Workshop eingestiegen sind.

Lassen Sie sich gerne von mir beraten, wie wir Ihren persönlichen Einstieg optimal gestalten können! 

Ihre

Nataly Leufgen

Telefon 02131 203999

Themen für die Kursstunden mit Themenschwerpunkt dienstags 20 Uhr

Nachfolgend die Themen / Schwerpunkte der Themenstunden dienstags von 20-21 Uhr in Kaarst im 2. Quartal 2019.
Zur Info für Neueinsteiger: DieThemen-Stunden sind normale Kursstunden (die auch ganz regulär abgerechnet werden), bei denen jeden Dienstag ein anderer Schwerpunkt, ein bestimmter Fokus gesetzt wird. Pures Training also.

In Abgrenzung zu den Spezial-Workshops übrigens: Wer spezielle Fragen zu einem bestimmten Thema hat, sich anatomisches Hintergrundwissen und –verständnis oder ausführlichere Erklärungen wünscht, ist in den Spezial-Workshops bestens aufgehoben. Diese bieten einen Mix aus Theorie, Anatomie und Praxis.

02. April:                     Coretraining für mehr Rumpfstabilität

09. April:                     Bauch & Beckenboden straffen und vernetzen       

16. April:                     Die Wirbelsäule strecken und stabilisieren

23. April:                     superintensiv & supereffektiv

07. Mai:                       Beine, Beckenboden und Po formen und straffen

14. Mai:                       Freiheit für die Schultern  

 21. Mai:                      Die Mittelachse im Mittelpunkt 

28. Mai:                       Zwerchfellarbeit für Stimme, Beckenboden, Brustwirbelsäule und Dekolleté

04. Juni:                      Hände, Arme, Schultern  

11. Juni:                      Entlastung und Stabilität für den unteren Rücken

18. Juni:                      Füße, Beine, Beinachse  

25. Juni:                      Freiheit für die Halswirbelsäule, Entlastung für den Nacken

Egal, ob Ihr die eine oder andere Themenstunde als Ergänzung zu Eurem regulären Training oder in der betreffenden Woche als Ersatz nehmen möchtet: Meldet Euch bei Interesse gerne an (wie immer)!